Deichverband Xanten - Kleve

In Bau befindliche Maßnahmen

2. Abschnitt, 5. Baulos (Deich von der Kläranlage Lüttingen bis zur Überfahrt zum Gut Grindt in Xanten-Wardt, rund 3,8 km)

Mit der Beauftragung eines Planungsbüros im März 2014 und der Durchführung eines Scoping-Termins am 30.03.2014 wurde die Sanierungsplanung gestartet. Am 5. Juni 2014 wurde der Stand der Planung den betroffenen Anliegern vorgestellt. Die Power-Point-Präsentation aus dieser Veranstaltung kann hier eingesehen werden.

„Info vom 05.06.2014“

Am 3. September 2014 wurde der Planungsstand frühzeitig den Behörden dargelegt. Die Präsentation zu diesem Termin kann ebenfalls eingesehen werden.

„Behördeninfo vom 03.09.2014“

Es wird das Ziel verfolgt, Ende 2015 die Planung fertigzustellen.

Nach Abschluss der Vorplanung bzw. mit Beginn der Entwurfsplanung wurde den Anliegern am 19. März 2015  der derzeitige Planungsstand sowie die herausgearbeitete Vorzugsvariante der Trassenführung vorgestellt und erläutert.Die Präsentation vom 19. März ist hier eingestellt und kann zur Ansicht geöffnet werden.

Power-Point-Präsentation vom 19. März 2015

Nach Fertigstellung der Genehmigungsplanung wurden im  Oktober 2016 die für das Planfeststellungsverfahren notwendigen Unterlagen der Bezirksregierung Düsseldorf in der gewünschten Anzahl der Ausfertigungen zur Verfügung gestellt. Nach der Offenlage der Antragsunterlagen im Januar/Februar 2017 fand auf der Grundlage der eingegangenen Anregungen und Bedenken am 11.07.2018 der Erörterungstermin im Schützenhaus Xanten statt. Die Bezirksregierung Düsseldorf als verfahrensführende Behörde hat den Planfeststellungsbeschluss vom Sept. 2020 erteilt.

Am 6. September 2022 wurde der Stand der Planung den betroffenen Anliegern vorgestellt. Die Power-Point-Präsentation aus dieser Veranstaltung kann hier eingesehen werden.

Anliegerinfo vom 06.09.2022

Nach der archäologischen Erkundung einer Verdachtsfläche im Herbst 2021 und der Sondierung der Arbeitsflächen durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst „KBD“ im Sommer 2022 wurde im September 2022 mit den Deichsanierungsarbeiten begonnen. Der Hochwasserschutz der neuen Deichlinie war im Oktober 2023 fertiggestellt. Mit der Fertigstellung der Arbeiten für die neue Deichlinie zwischen Xanten-Lüttingen und Xanten-Wardt wird im Dezember 2024 gerechnet.